Metalldrücken

Willkommen auf meiner Seite.

Hier geht es um mein Hobby – das Metalldrücken – mit dem ich mich seit 2013 beschäftige. Da ich kein ausgebildeter Metalldrücker bin, beschränkt sich mein Tätigkeitsfeld auf Kunstobjekte. Diesen sieht man die Handarbeit an, so zum Beispiel die sichtbaren “Wellen”, die die Drückwerkzeuge auf der Innenseite der Objekte  hinterlassen und sie individuell machen.

Ich habe schon lange Interesse an Metallverarbeitung  Das Metalldrücken habe ich entdeckt, als ich eine Miniatur-Boje zum verschenken bauen wollte.  Bei der Suche nach einer geeigneten Technik stieß ich aufs Drücken, eine Technik der Blechverformung und ein altes Handwerk.

Dabei wird eine Metallscheibe vor eine Drückform gespannt und in Drehung versetzt. Mit speziellem Werkzeug wird die Scheibe über die Form gezogen. Prinzipiell lassen sich fast alle Blecharten so verformen. Ich beschränke mich derzeit auf Aluminium, Kupfer und Messing.

Alle Objekte sind bei mir handgedrückt. Das bedeutet alle Werkzeuge werden mit Hand- und Körperkraft – nicht maschinell – geführt. In professionellen Metalldrückereien wird heute meist mit CNC-gesteuerten Hydraulik-Drückmaschinen gearbeitet.

Meine Drückformen drechsle ich alle selbst. So sind meiner Kreativität bei der Formgebung keine Grenzen gesetzt. Außderdem kann ich auch Kunstobjekte aus Holz herstellen.

Das Drechseln der Formen passiert mit der gleichen Metalldrückbank, wie das Metallumformen selbst. Die Maschine ist einer Drechselbank sehr ähnlich, nur deutlich stabiler. Ich habe inzwischen 3 dieser Maschinen, die zwischen 60 und 90 Jahre alt sind.

Auch die Werkzeuge stelle ich selbst her. Ein erfahrener Metalldrück- und Werkzeugmachermeister, der mir meine erste Maschine verkauft hat, hat mir empfohlen mir auch dieses Wissen anzueignen. Er hat mir keines seiner gebrauchten Werkzeuge verkauft, dafür hat er mir jede Menge Know-How mit auf den Weg gegeben. Inzwischen habe ich etwa 30 verschiedene Formwerkzeuge und kann mir für alle Anwendungen das passende bauen.

Ich hoffe, mit den Eindrücken auf dieser Seite das Interesse für ein altes Handwerk und meine Objekte zu wecken. Ich wünsche mir auf diesem Weg den Kontakt zu anderen handwerklich Kreativen herzustellen. Über Ideen und Anregungen im Bereich der Form- und Farbgestaltung würde ich mich sehr freuen.

Wenn jemand Interesse hat eines der Objekte zu kaufen, oder Ideen für eine individuelle Fertigung hat darf er mich gerne kontaktieren. In regelmäßigen Abständen muss Platz für neues geschaffen werden.

Bisher habe ich mich auf den eher einfacheren Bereich der Lampenschirm-Herstellung aus Aluminium und Kupfer beschränkt. Zukünftig wäre ich aber auch an der anspruchsvolleren Herstellung von Gefäßen und Behältern interessiert.